Sie sind hier:»Allgemein
30. 10. 2014

Dr. Müller-Steinmann: Ihr Experte und Interviewpartner für alle dermatologischen Fragen

Von |30. Oktober 2014|Schlagworte: , , , , , |

An die Presse: Dr. Johannes Müller-Steinmann, ärztlicher Direktor des Hautarztzentrums Kiel, steht Ihnen als Experte zur Verfügung.

18. 06. 2013

Die Sonne genießen – aber richtig!

Von |18. Juni 2013|

Endlich ist er da: der langersehnte Sommer. Ob am Badesee, im Strandurlaub oder im heimischen Garten, die Sonne besitzt in den Sommermonaten viel Kraft. Um die warmen Tage voll und ganz genießen zu können, gilt: Schützen Sie sich vor einem Sonnenbrand. Warum das so wichtig und wieso Sonne auch gesund ist, erklärt Dr. Johannes Müller-Steinmann, [...]

24. 05. 2013

Eichenprozessionsspinner: Vorsicht vor den haarigen Raupen

Von |24. Mai 2013|

Das Fußballspiel im Park, der Ausflug auf den Spielplatz oder die Arbeit im heimischen Garten - in den Frühlingsmonaten kann all das zu Hautausschlägen und Atembeschwerden führen. Verursacher der allergischen Symptome: die haarige Raupe des Eichenprozessionsspinners. Hilfe bekommen Betroffene bei Hautärzten und Allergologen. Schon Anfang Mai sind die Eichenprozessionsspinner geschlüpft - zusammen mit dem Austrieb [...]

20. 03. 2013

Laserlicht für glatte Haut

Von |20. März 2013|

Bei den Oscars, den Grammys und der Echo-Verleihung strahlen sie um die Wette: die faltenfreien Gesichter der Stars. Da stellen sich viele die Frage: Wie schaffen Schauspieler und Sänger es, auch im Alter noch so jung auszusehen? Eines ist klar, nicht immer liegt es nur an guten Genen. Laserlicht kann Falten und kleine Unebenheiten, wie [...]

19. 02. 2013

Interview: Falten ade – Volumen-Filler können helfen

Von |19. Februar 2013|

Die Generation 50 plus gilt als unternehmungslustig, aktiv und jung geblieben. Oft sind es nur die kleinen Fältchen im Gesicht, die das wahre Alter verraten. Es gibt jedoch verschiedene Möglichkeiten, frischer und jünger zu wirken. Welche das sind, erklärt Dr. Johannes Müller-Steinmann, ärztlicher Direktor des Hautarztzentrums Kiel: Wodurch entstehen Falten? Je älter wir werden, desto [...]

16. 01. 2013

Kontaktallergie: Ein Test bringt Klarheit

Von |16. Januar 2013|

Krank durch den Beruf - das kann bei Kontaktallergien der Fall sein. Besonders Friseure, Reinigungspersonal und medizinische Fachkräfte sind davon häufig betroffen. Dann gilt es, die reizenden Mittel zu meiden und die Haut von einem Hautarzt oder Allergologen untersuchen zu lassen. Zu einer Kontaktallergie kommt es, weil die Haut, besonders an den Händen, überempfindlich auf [...]

19. 12. 2012

Laser und Injektions-Lipolyse gegen Kaiserschnittnarben

Von |19. Dezember 2012|

Etwa ein Drittel der Babys kamen 2011 laut Statistischem Bundesamt per Kaiserschnitt zur Welt. Für die Mütter sind die Eingriffe immer mit einer Narbe am unteren Bauch verbunden. Narben erzählen Geschichten und auch eine Kaiserschnittnarbe kann eine schöne Erinnerung sein. Manchmal treten jedoch Kontrakturen, also Verkürzungen von Sehnen, Bändern und Bindegewebe, oder unschöne Rötungen auf. [...]

12. 11. 2012

Couperose: Laser gegen rote Äderchen im Gesicht

Von |12. November 2012|

Leuchtend rote Wangen erscheinen bei Kindern noch niedlich - für Erwachsene sind sie oft ein Problem. Wenn kleine rote Äderchen durch die Haut schimmern, zum Beispiel bei Stress, kalter Luft oder nach dem Genuss scharfer Gewürze, leiden die Betroffenen an einer Couperose. Abhilfe können je nach Schweregrad stark deckende Make-ups oder eine Laser-Behandlung schaffen. Eine [...]

5. 10. 2012

„Botox“-Behandlungen: genaue Kenntnisse erforderlich

Von |5. Oktober 2012|

Beim Umgang mit Botulinumtoxin ist besondere Vorsicht geboten. Da schon kleinste Ungenauigkeiten zu Gesichtslähmungen führen können, sollten Ärzte sich in speziellen "Botox"-Kursen weiterbilden lassen, bevor sie Patienten mit dem Nervengift behandeln. "Ärzte müssen den Aufbau und die Schichten der Haut sowie den Verlauf von Muskelsträngen, Blutgefäßen und Nervenbahnen genau kennen, um sicher Behandlungen mit Botulinumtoxin [...]

27. 09. 2012

Laser gegen ungeliebte Tätowierungen und misslungenes Permanent-Make-up

Von |27. September 2012|

Ein kleiner Anker auf dem Oberarm, eine Schlange am Fußgelenk oder ein "Arschgeweih" - Tätowierungen sind dauerhaft und lassen sich nicht einfach abwaschen. Wenn die Jugendsünden von damals im Alter keinen Gefallen mehr finden, können Ärzte sie mithilfe von Lasern entfernen. Das gilt beispielsweise ebenfalls für misslungene Augenbrauenformen, die mit Permanent-Make-up aufgemalt wurden. Der Neodym-YAG-Laser [...]