Allergietest

Mit einem Epikutantest, bei dem die Testsubstanzen mit der Haut in Kontakt gebracht werden, kann der Arzt/die Ärztin eine Überempfindlichkeit testen. Nach 24, 48 und 72 Stunden lassen sich die Reaktionen ablesen.

Bei der Pricktestung werden die zu testenden Substanzen auf die Haut geträufelt und die oberste Hautschicht leicht eingeritzt. Nach etwa 20 Minuten bilden sich bei einer bestehenden Allergie an den betroffenen Stellen Rötungen oder Quaddeln. Häufig entsteht Juckreiz.

Allergietest beim Hautarzt in Kiel - InformationenWeitere Informationen zum Allergietest (PDF-Dokument)

Teilen Sie diese Informationen...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on TumblrEmail this to someonePrint this page