Vorbeugend

  • trockene, spröde Haut regelmäßig pflegen, um die Abwehrfunktion zu kräftigen;
  • in Schwimm- und Sporthallen sowie öffentlichen Duschen und Umkleidekabinen nicht barfuss gehen;
  • Durchblutung der Hände und Füße durch viel Bewegung und kalt-warme Wechselbäder verbessern;
  • nicht rauchen, da Nikotin (neben anderen Gefahren) die Durchblutung verschlechtert.

Bei Warzenbefall

  • nicht an der Warze kratzen oder knibbeln, da dies eine Ausbreitung der Viren sowie eine Superinfektion mit Bakterien begünstigt;
  • Handtücher und Waschlappen nicht gemeinsam mit anderen Familienmitgliedern benutzen;
  • bei Befall der Füße Schuhe desinfizieren, kochbare Socken tragen.

Quelle: BVDD

Teilen Sie diese Informationen...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on TumblrEmail this to someonePrint this page