Mit sonnenreichen Tagen verabschiedet sich der Sommer und zaubert einen goldenen Teint auf Gesicht, Hals und Dekolletee. Doch nicht immer ist das Hautbild so eben wie gewünscht: Braune Pigmentflecken sorgen für einen ungleichmäßigen Effekt. Mit einem leistungsstarken Laser können Ärzte die störenden Flecke schonend entfernen.

Bildnachweis: Lars Zahner/fotolia.com

Bildnachweis: Lars Zahner/fotolia.com

Zum Schutz gegen UV-Strahlen bildet die Haut den Farbstoff Melanin. „Produziert sie an bestimmten Stellen zu viel Melanin, entstehen Pigmentflecken“, erklärt Dr. Johannes Müller-Steinmann, ärztlicher Direktor des Hautarztzentrums Kiel. „Die Pigmente wandern an die Hautoberfläche und bilden flache, hell- bis dunkelbraune Stellen.“

Die Hauptursache dafür sind UV-Strahlen, die über Jahre auf die ungeschützte Haut treffen. Bevorzugt auf Gesicht, Dekolletee und Händen bilden sich dann die sogenannten Altersflecken. Auch Sommersprossen sind eine Form von Pigmentflecken. Im Gegensatz zu den Altersflecken handelt es sich dabei jedoch um eine genetische Störung. Die kleinen braunen Sprenkel treten verstärkt im Sommer auf und verblassen meist in den kühleren Monaten.

Ebenso können hormonelle Einflüsse wie die Pille oder eine Schwangerschaft Pigmentflecken hervorrufen. Diese bleiben meist auch nach Absetzen der Pille oder einer Schwangerschaft bestehen – sehr zum Leid vieler Frauen. Zwar sind Pigmentflecken in der Regel gesundheitlich ungefährlich, dennoch empfinden viele Betroffene sie optisch als sehr störend.

Pigmentflecken mit Fruchtsäurepeeling aufhellen

Mit einem Fruchtsäurepeeling lassen sich Pigmentflecken aufhellen. „Es löst die obere Hautschicht und regt die Zellerneuerung an“, sagt der Dermatologe. „Die Flecke verblassen und das Hautbild verfeinert sich.“ Ergänzend dazu eignet sich ein spezielles Aufhellungsfluid. Bei stärkerer Pigmentierung kann eine Behandlung mit einem Laser zum gewünschten Erfolg führen. „Die Farbstoffe in der Haut absorbieren das energiereiche Licht des Lasers und wandeln es in Sekundenbruchteilen in Wärme um“, erklärt Müller-Steinmann. „Die Pigmente werden zerstört und vom Körper abgebaut.“

Altersflecken lassen sich am effektivsten durch konsequenten Sonnenschutz vorbeugen. Eine Creme mit Lichtschutzfaktor 50 schützt das Gesicht vor der aggressiven Sommersonne.

Teilen Sie diese Informationen...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on TumblrEmail this to someonePrint this page