Der Berufsverband der Deutschen Dermatologen bietet ab April einen neuen Mehrwertdienst, der helfen soll, Sonnenbrände zu vermeiden. Sie gelten als eine der Hauptursachen für die Entstehung von Hautkrebs.

Dazu geht der im Frühjahr der UV-Check mit einem neuen Konzept und neuer Aufmachung an den Start. Frei zugänglich für die breite Öffentlichkeit sind dann online unter www.uv-check.de zahlreiche wichtige Hintergrundinformationen rund um das Thema Hautkrebs und Hautkrebsvorsorge in der Hautarztpraxis.

Wer sich und seine Familienangehörigen, Freunde und Bekannten schützen will, erhält darüber hinaus konkrete Informationen, wie sich ein Sonnenbrand unter den aktuellen Umgebungsbedingungen vermeiden lässt. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) ermittelt dazu die Parameter zur Bestimmung der Eigenschutzzeit der Haut, individuell bezogen auf den persönlichen Hauttyp, mit genauem Bezug auf den aktuellen Aufenthaltsort.

Quelle: BVDD

Teilen Sie diese Informationen...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on TumblrEmail this to someonePrint this page