Akne-Behandlung mit Laser

Mit Lichtimpulsen gegen Akne

Akne zu behandeln ist oft schwierig - mit medizinischem Laser kann der Hautarzt gute Ergebnisse erzielen.

Copyright: Sima – stock.adobe.com

Akne ist eine Hautkrankheit, bei der die Therapie oft langwierig ist. Je nach Ausprägung kommen Cremes und Tabletten zum Einsatz, zusätzlich können regelmäßige Besuche bei Kosmetikerinnen das Hautbild verbessern. Viele Betroffene machen jedoch die Erfahrung, dass entweder die gewählte Therapie nicht so anschlägt wie gewünscht oder das Ergebnis nicht von Dauer ist – die Akne kommt wieder und der Leidensweg beginnt von neuem.

Mithilfe von medizinischen Lasern lässt sich Akne dauerhaft behandeln. Denn diese Therapie bekämpft ganz gezielt die Ursache von Akne: vergrößerte und verhornte Tagdrüsen. Sie führen dazu, dass die Haut vermehrt Talg produziert. Kann dieser aufgrund von verhornten Hautzellen nicht abfließen, kommt es zu Entzündungen und es bilden sich Mitesser sowie Pickel.

Zwei Laser für ein optimales Ergebnis

Wir im Hautarztzentrum haben sehr gute Erfahrungen mit einer kombinierten Laser-Behandlung gemacht. Diese erstreckt sich über acht bis zwölf Sitzungen. Je nach Schwere der Akne sind in einigen Fällen auch mehr Behandlungen notwendig. Um die Therapie für Sie so angenehm wie möglich zu machen, tragen wir vor jeder Sitzung eine schmerzstillende Creme auf die betroffenen Bereiche auf. Die Impulse des Lasers sind dann – unter Umständen – nur noch als leichtes Zwicken wahrnehmbar.

Akne-Narben minimieren

Manchmal hinterlassen Pickel und Entzündungen unschöne Narben im Gesicht. Diese können erhoben sein, manchmal sind sie auch eingefallen und schimmern rötlich-lila.

Mit Laser-Licht können wir Akne-Narben behandeln und so das Hautbild deutlich verbessern. Dafür setzen wir im Hautarzt-Zentrum Kiel den sogenannten fraktionierten Erbium-Yag-Laser ein.

Damit tragen wir ganz gezielt einen geringen Teil der Oberhaut ab. Der Körper beginnt nun, diese minimalen Verletzungen der Haut zu reparieren. Es bildet sich neues Kollagen, wodurch sich das Hautbild glättet.

Modelle gesucht!

Haben Sie Interesse, als Modell für ästhetische Behandlungen bei einer der Ärzte-Fortbildungen der Kiel Medical Academy teilzunehmen?

Mehr Infos

Individuelles Beratungsgespräch

Vor Therapiebeginn findet ein ausführliches Beratungsgespräch statt, in dem wir Ihnen den genauen Ablauf aufzeigen, eine Einschätzung zu der Anzahl an benötigten Behandlungen geben, Sie über mögliche Risiken und Nebenwirkungen aufklären und alle anfallenden Kosten transparent darstellen. Wir beantworten zudem alle Ihre Fragen. Machen Sie sich dazu gerne im Vorweg entsprechende Notizen. Für dieses Beratungsgespräch veranschlagen wir 30 Euro. Das liegt daran, dass die Ärztekammer kostenfreie Arzttermine untersagt.

Höchste Sicherheit im Umgang mit den Lasern

Laser gelten als effektive Methode, um Akne zu behandeln. Voraussetzung dafür ist jedoch ein professioneller Umgang mit den Geräten. Denn bei unsachgemäßer Handhabung drohen Augenschäden und Verbrennungen der Haut – sowohl bei den Behandlern als auch bei den Patienten.

Aus diesem Grund sind bei uns im Hautarztzentrum Kiel alle Ärzte und Medizinischen Fachangestellten im Umgang mit den Lasern geschult. Sie haben alle den gesetzlich vorgeschriebenen Laserschutzkurs nach OStrV (Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung) absolviert und frischen ihr Wissen alle fünf Jahre dahingehend auf.

Alternative Behandlung: Fruchtsäurepeeling gegen Akne