Sie sind hier:»»Fruchtsäure-Peeling
Fruchtsäure-Peeling2018-05-21T12:05:14+00:00

Fruchtsäure-Peeling

Unsere Haut ist vielen Strapazen von Sonne bis rauher Witterung und von schädlichen Umwelteinflüssen bis schlechten Gewohnheiten wie Rauchen und Alkohol ausgesetzt. Um sich selbst regenerieren zu können, braucht unser größtes Organ mehrere Jahre. Ein medizinisches Fruchtsäurepeeling fördert diesen Regenerationsprozess: Unreinheiten verschwinden und Falten werden erheblich geglättet.

Fruchtsäure-Peeling beim Hautarzt in Kiel - InformationenWeitere Informationen zum Fruchtsäure-Peeling (PDF-Dokument)
► Informationen zu chemischen Peelings bei “Ratgeber Schönheit” (externer Link)

108 Comments

  1. Anonymus 5. Januar 2013 um 21:02 Uhr - Antworten

    Hallo!
    Ich habe eine Frage!
    Ich habe Milien auf den Augenliedern und auf dem einen ziemlich viele! Auch auf den Wangen habe ich ein paar! Die stören mich ziemlich!
    Kann ich die bei Ihnen weg machen lassen? Und wenn, wie viel würde das kosten?
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!

    • Dr. Johannes Müller-Steinmann
      Dr. Johannes Müller-Steinmann 7. Januar 2013 um 16:09 Uhr - Antworten

      Guten Tag,

      Milien auf den Augenlidern kann oft die Kosmetikerin gut behandeln.
      Ein Entfernung von Milien beim Facharzt richtet sich nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) und kostet für eine Milie ab ca. 7€.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Dr.med. Johannes Müller-Steinmann
      Lasermedizin
      Ästhetische Medizin

  2. sonja 17. September 2012 um 17:41 Uhr - Antworten

    Habe in der T-Zone unreine Haut … kleine schwarze punkte die nie wirklich weg gehen… Hilft das Fruchtsäurepeeling bei sowas?

    • Dr. Johannes Müller-Steinmann
      Dr. Johannes Müller-Steinmann 18. September 2012 um 9:22 Uhr - Antworten

      Guten Tag,
      bei den kleinen schwarzen Punkten handelte es sich wahrscheinlich um Mitesser. Mitesser lassen sich normalerweise schon recht gut mit Fruchtsäurepeeling behandeln, da Fruchtsäurepeeling die oberste Hornschicht und auch die Mitesser löst.
      Mit freundlichen Grüßen,
      Dr.med. Johannes Müller-Steinmann
      Lasermedizin
      Ästhetische Medizin

  3. Anonymus 1. September 2012 um 17:26 Uhr - Antworten

    Guten Tag,
    ich spiele seit langem mit dem Gedanken, eine Fruchtsäure-Behandlung auszuprobieren. Dazu habe ich mehrere Fragen:

    1. Was versteht man in der Dermatologie unter “oberflächlichen” Aknenarben? (Tiefe in mm? oder mikrom?) Für welche Aknenarben-Tiefen würden Sie welche Behandlung empfehlen?
    2. Muss nach einem Fruchtsäurepeeling ein Leben Lichtschutzfaktor gegen die Sonne aufgetragen werden oder nur nach in der Behandlungszeit?
    3. Können diese Peelings später Hautkrankheiten, wie Krebs oder Pigmentstörungen bei braunen/dunkelhäutigen Menschen verursachen?

    Bedanke mich für die offenherzige Beratung!

    • Dr. Johannes Müller-Steinmann
      Dr. Johannes Müller-Steinmann 4. September 2012 um 12:08 Uhr - Antworten

      Guten Tag,

      zu Ihren Fragen:

      1. unter “oberflächlichen” Aknenarben versteht man in der Dermatologie Narben bis ca, 0,5 mm. Laserbehandlungen mit dem Erbium YAG Laser zur Oberflächenglättung, z.B. fraktionierte Behandlung können oberflächliche Narben sehr gut bessern, tiefere Narben lassen sich mit Laserbehandlungen meist mindestens verbessern.
      2. Nach einem Fruchtsäurepeeling muß ein Lichtschutzfaktor für die nächsten 2-3 Tage benutzt werden. Danach hat die Hornschicht wieder ihre ursprüngliche Dicke erreicht.
      3. Fruchtsäurepeeling und Vitamin-A-Säure-Peeling können nach dem Wissen der letzten 20 Jahre keine Hautkrankheiten wie Krebs verursachen. Im Gegenteil, es liegen Studien vor, nach denen regelmäßiges Vitamin-A-Säure-Peeling sogar hautkrebsvorstufen zurückbilden kann. Pigmentflecken könne verbessert werden.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Dr.med. Johannes Müller-Steinmann
      Lasermedizin
      Ästhetische Medizin

  4. Anonymus 30. Juni 2012 um 12:58 Uhr - Antworten

    hallo guten tag hab gehört das die fruchtsäurepeeling für dunkelhäutige personen nicht geeignet ist. Hab gelesen das die Pigementflecken dadurch sich verslimmern stimmt es?

    • Dr. Johannes Müller-Steinmann

      Guten Tag,

      Pigmentflecken hellen sich durch Fruchtsäurepeeling eher auf. Nur bei zu starken Reizungen, wie sie eigentlich nicht vorkommen sollten, können verstärkte Pigmentierungen entstehen.

      Mit besten Grüßen
      Ihr
      Dr. med. Johannes Müller Steinmann
      Ästhetische Medizin
      Lasermedizin

  5. Anonymus 27. Juni 2012 um 19:38 Uhr - Antworten

    Was muss man vor und nach der fruchtsaurepeeling beachten oder tun?

    • Dr. Johannes Müller-Steinmann

      Guten Tag,

      Gerade im Sommer ist Fruchtsäurepeeling sinnvoll, da es nach einigen wissenschaftlichen Untersuchungen Sonnenschäden teilweise reparieren kann.
      Nach dem Fruchtsäurepeeling ist die Hornschicht für 1-2 Tage dünner. Hierdurch ist die Haut um etwa Faktor 2-3 lichtempfindlicher.
      Von April bis Oktober sollte unabhängig davon täglich Lichtschutzfaktor 10 – 20 im Gesicht, Dekolleté und Hän-den aufgetragen werden, um die Hautalterung durch das Sonnenlicht zu vermeiden.
      Wenn Sie dies täglich durchführen, ist die erhöhte Licht-empfindlichkeit der Haut durch das Fruchtsäurepeeling ausgeglichen.
      Wenn Sie dennoch braun werden möchten, können Sie ohne Probleme Selbstbräuner verwenden. Selbstbräuner werden bei der regelmäßigen Anwendung von Fruchtsäurepeeling von der Haut sehr gleichmäßig aufgenommen und führen zu einer gleichmäßigen Bräunung.

      Nicht nur während der Behandlung, sondern auch in der Nachbehandlungsphase ist Ihr Verhalten für den Behand-lungserfolg entscheidend! Am Tage der Behandlung ver-meiden Sie bitte stark fettende Kosmetika und aggressive Reinigungsmittel.

      Mit besten Grüßen
      Ihr
      Dr. med. Johannes Müller Steinmann
      Ästhetische Medizin
      Lasermedizin

  6. Anonymus 27. Juni 2012 um 19:36 Uhr - Antworten

    Wie lang hat man die Rötung im Gesicht nach dem peeling?

    • Dr. Johannes Müller-Steinmann

      Guten Tag,

      nach dem Fruchtsäure Peeling ist die Haut meist nur wenig und nur für einige Stunden gerötet. Am nächsten Tag ist normalerweise nichts mehr zu sehen.

      Mit besten Grüßen
      Ihr
      Dr. med. Johannes Müller Steinmann
      Ästhetische Medizin
      Lasermedizin

  7. Anonymus 27. Juni 2012 um 10:07 Uhr - Antworten

    Wieviel kostet es mich für eine Sitzung? Und wie viele Sitzungen muesste ich machen?

    • Dr. Johannes Müller-Steinmann
      Dr. Johannes Müller-Steinmann 27. Juni 2012 um 11:06 Uhr - Antworten

      Guten Tag,

      normalerweise sind mindestens zehn Sitzungen erforderlich. Die Kosten hängen von der Fläche ab und betragen ab ca 40 €je Sitzung.
      Zu einer genauen Auskunft wäre eine persönliche Vorstellung im Hautarztzentrum Kiel sinnvoll.

      Mit besten Grüßen
      Ihr
      Dr. med. Johannes Müller Steinmann
      Ästhetische Medizin
      Lasermedizin

  8. Anonymus 26. Juni 2012 um 20:40 Uhr - Antworten

    Hallo, kann man mit dem fruchtsaure peeling die haut aufhellen ? Also die ursprüngliche hautfarbe wieder bekommen? Ich hab ein dunkles Gesicht,weil ich Akne und sehr viele pigmentflecken im Gesicht habe und möchte gern meine ursprüngliche Hautfarbe gern wieder bekommen.

    • Dr. Johannes Müller-Steinmann
      Dr. Johannes Müller-Steinmann 27. Juni 2012 um 9:54 Uhr - Antworten

      Guten Tag,

      Fruchtsäure Peeling hellt die Haut meistens auf und verbessert gleichzeitig die Akne. Vitamin-A-Säure- Peeling und ein spezielles Aufhellungs-Peeling hellen die Pigmentflecken im Gesicht noch stärker auf und bessern ebenfalls gleichzeitig die Akne.
      Allerdings muß auch hier ein dauerhafter Lichtschutz benutzt werden. Sonst pigmentieren die Flecken sehr schnell wieder.

      Mit besten Grüßen
      Ihr
      Dr. med. Johannes Müller Steinmann
      Ästhetische Medizin
      Lasermedizin

  9. Anonymus 25. Juni 2012 um 8:13 Uhr - Antworten

    Mit was für Nebenwirkungen muss ich bei diesem peeling rechnen?

    • Dr. Johannes Müller-Steinmann
      Dr. Johannes Müller-Steinmann 25. Juni 2012 um 8:35 Uhr - Antworten

      Guten Tag,

      Überempfindlichkeitsreaktionen oder Pigmentstörungen sind bei dieser Behandlung selten. Vorübergehend kann es zu Hautrötungen und Schuppenbildung kommen. In sehr seltenen Fällen können auch Bläschenbildungen oder oberflächliche Narbenbildungen auftreten.
      Gerade im Sommer ist Fruchtsäurepeeling sinnvoll, da es nach einigen wissenschaftlichen Untersuchungen Sonnenschäden teilweise reparieren kann.
      Nach dem Fruchtsäurepeeling ist die Hornschicht für 1-2 Tage dünner. Hierdurch ist die Haut um etwa Faktor 2-3 lichtempfindlicher.
      Von April bis Oktober sollte unabhängig davon täglich Lichtschutzfaktor 10 – 20 im Gesicht, Dekolleté und Händen aufgetragen werden, um die Hautalterung durch das Sonnenlicht zu vermeiden.
      Wenn Sie dies täglich durchführen, ist die erhöhte Lichtempfindlichkeit der Haut durch das Fruchtsäurepeeling ausgeglichen.
      Wenn Sie dennoch braun werden möchten, können Sie ohne Probleme Selbstbräuner verwenden. Selbstbräuner werden bei der regelmäßigen Anwendung von Fruchtsäurepeeling von der Haut sehr gleichmäßig aufgenommen und führen zu einer gleichmäßigen Bräunung.

      Mit besten Grüßen
      Ihr
      Dr. med. Johannes Müller Steinmann
      Ästhetische Medizin
      Lasermedizin

  10. Anonymus 24. Juni 2012 um 21:26 Uhr - Antworten

    Hi, ich leider sehr unter Akne und pigmentflecken und hab überlegt das peeling zu machen. Bekomme ich meine natürliche Hautfarbe wieder wenn sich die oberste haut sich abschält oder bleibt das Gesicht rötlich? Und gibt es irgendwelche Nebenwirkungen bei diesem peeling?

    • Dr. Johannes Müller-Steinmann
      Dr. Johannes Müller-Steinmann 25. Juni 2012 um 7:00 Uhr - Antworten

      Guten Tag,

      Vitamin-A-Säure- Peeling und ein spezielles Aufhellungs-Peeling hellen die Pigmentflecken im Gesicht auf und verbessern gleichzeitig die Akne.
      Allerdings muß auch hier ein dauerhafter Lichtschutz mit mindestens Faktor 30 von März bis Oktober eingehalten werden. Sonst pigmentieren die Flecken sehr schnell wieder.

      Mit besten Grüßen
      Ihr
      Dr. med. Johannes Müller Steinmann
      Ästhetische Medizin
      Lasermedizin

Schreiben Sie uns Ihre Frage oder Meinung: