Sie sind hier:»»Problemerkrankung Nagelpilz: Hat der Laser die Tablettenbehandlung bereits verdrängt?

Problemerkrankung Nagelpilz: Hat der Laser die Tablettenbehandlung bereits verdrängt?

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Am 10. Dezember laden Dr. Johannes Müller-Steinmann und sein Team alle Interessierten ins Hautarztzentrum Kiel zum Patientenvortrag zum Thema “Problemerkrankung Nagelpilz: Hat der Laser die Tablettenbehandlung bereits verdrängt?”.

Wann & wo?

  • Dienstag, 10. Dezember 2013, 18 Uhr
[mappress mapid=”1″]
Veranstaltungsort:
Vitaklinik im Hautarztzentrum Kiel
Alter Markt 1-2
24103 KielKontakt | Anfahrt
Von | 2018-05-21T12:05:20+00:00 12. November 2013|Tags: , , |
Dr. Johannes Müller-Steinmann
Dr. med. Johannes Müller-Steinmann ist Facharzt für Dermatologie und Venerologie und ärztlicher Leiter des Hautarztzentrums Kiel.

Fragen & Antworten:

  1. Susanne Cortez 9. Juni 2016 um 19:08 Uhr - Antworten

    Eine Frage: Wenn beim Patienten eine Leberschädigung vorliegt und er KEINE der Tabletten nehmen darf, würde dann die KK einen Teil der Kosten erstatten? Was kostet so eine Laserbehandlung ungefähr? Gruß R.

    • Dr. Johannes Müller-Steinmann
      Dr. Johannes Müller-Steinmann 13. Juni 2016 um 18:50 Uhr - Antworten

      Guten Tag,
      Leider übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen grundsätzlich keine Behandlungskosten für die Laserbehandlung bei Nagelpilz. Auch dann nicht, wenn eine Tabletteneinnahme wegen anderer Erkrankungen nicht möglich ist.
      Die privaten Krankenkassen übernehmen die Kosten normalerweise.
      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr
      Dr.med. Johannes Müller-Steinmann
      Lasermedizin, ästhetische Medizin

Schreiben Sie uns Ihre Frage oder Meinung: