Sie sind hier:», Pressemitteilung»Nagelpilz den Laufpass geben – Schöne Füße zur Sandalenzeit

Nagelpilz den Laufpass geben – Schöne Füße zur Sandalenzeit

Im Sommer, der Barfuß-Zeit, gehen unsere Füße mit vielem auf Tuchfühlung: Schwimmbadfliesen, Hotelzimmerteppiche, gemeinsam genutzte Badematten, im Schuhgeschäft schlüpft man dann auch schnell mal ohne Socken in einen Schuh. Hat der jeweilige Vorgänger Nagelpilz, kann das ansteckend sein. Die Infektion überträgt sich schnell und bietet gerade zur Sandalenzeit ein unschönes Bild: Eine verdickte und gelb-bräunlich verfärbte Nagelplatte, die beim Nägelschneiden bröckeln kann.

Viele Betroffene lassen Nagelpilz nicht behandeln. “Von selbst heilt der Pilz aber nicht aus”, warnt Dr. Johannes Müller-Steinmann, Dermatologe und Leiter des Hautarztzentrums Kiel. “Im Gegenteil, er befällt schnell auch andere Körperstellen wie Zehenzwischenräume, Fingernägel oder sogar die Leistenregion. Dorthin kann er über die Kleidung gelangen.”

In leichten Fällen lässt sich Nagelpilz (Onychomykose) mit speziellen Nagellacken und Cremes in den Griff bekommen. Eine moderne, auch für schwerere Fälle geeignete Behandlungsmethode ist das Verdampfen der betroffenen Nägel mit dem Erbium-YAG-Laser. Dieser trägt die Nägel durch Infrarotlicht in dünnen Schichten ab und beseitigt den Pilz oft schon nach einer Sitzung. Patienten spüren hierbei allenfalls einen leichten Stich, wie von einer sehr feinen Nadel. “Davor, dass Ärzte die Nägel schmerzhaft ziehen, muss sich heute also niemand mehr fürchten”, so Müller-Steinmann.

Noch besser ist natürlich richtig vorzubeugen. Im Feuchten fühlen sich die Pilz-Sporen am wohlsten. Daher gilt: auf enge, luftundurchlässige Schuhe verzichten, Füße immer gründlich abtrocknen, im Schwimmbad Badeschuhe tragen und Handtücher nicht mit anderen teilen.

Von | 2010-07-27T10:00:08+00:00 27. Juli 2010|Tags: , |
Dr. Johannes Müller-Steinmann
Dr. med. Johannes Müller-Steinmann ist Facharzt für Dermatologie und Venerologie und ärztlicher Leiter des Hautarztzentrums Kiel.

Fragen & Antworten:

  1. Anonymus 7. August 2014 um 8:05 Uhr - Antworten

    Guten Tag,
    wie kann ich mir das vorstellen, dass der Nagel in dünnen Schichten abgetragen wird, hat man dann nur noch halbe Nägel die das Nagelbett nicht ganz auffüllen?
    Vielen Dank für das Feedback!

    • Dr. Johannes Müller-Steinmann
      Dr. Johannes Müller-Steinmann 16. Dezember 2014 um 14:48 Uhr - Antworten

      Guten Tag,

      mit dem Erbium YAG Laser wird der Nagel m nun ikrometerweise abgetragen. Dadurch wird der Nagel dünner und ein zusätzlich anzuwendender Nagellack gegen Pilze kann wesentlich besser eindringen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr
      Dr.med. Johannes Müller-Steinmann
      Lasermedizin, ästhetische Medizin

  2. Anonymus 4. Februar 2013 um 22:11 Uhr - Antworten

    Hallo,
    bei mir sind fast alle Fuß- und Fingernägel betroffen. bislang haben keine Tabletten oder äußerlichen Nagellacke Abhilfe schaffen können. Einige Nägel sind bereits nicht mehr vorhanden. Hilft dann auch eine Laserbehandlung und wie teuer wäre sie in diesem Fall?
    Mit freundlichen Grüßen
    Anonymous

    • Dr. Johannes Müller-Steinmann
      Dr. Johannes Müller-Steinmann 6. Februar 2013 um 8:56 Uhr - Antworten

      Guten Tag,

      Nach neuesten, noch unveröffentlichten Untersuchungen, lässt sich Nagelpilz sehr gut mit dem Neodym-YAG-Laser behandeln.
      Der Neodym-YAG-Laser arbeitet mit energiereichem infrarotem Licht, das die Haut und den Nagel durchdringt und spezifisch in dem Wasser der Haut und des Nagels absorbiert wird. Darin wird es in Sekundenbruchteilen in Wärme umgewandelt. Durch die sehr kurze Einwirkzeit gelingt es, die Pilzelemente zu inaktivieren, ohne die Haut oder die Nägel dabei wesentlich zu beeinträchtigen.
      Jeder einzelne Laserimpuls schmerzt leicht, etwa wie der Stich einer kleinen Nadel. Bei dieser Behandlung ist normalerweise keine weitere Behandlung mit zum Beispiel Pilznagellack oder mit Tabletten, die Leber schädigen können, erforderlich.
      Die Behandlung wird einmal im Monat durchgeführt, bis der Nagel vollständig heraus gewachsen ist.
      Eine Sitzung koste ab ca. 50€.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Dr.med. Johannes Müller-Steinmann
      Lasermedizin
      Ästhetische Medizin

  3. Anonymus 3. Oktober 2012 um 19:56 Uhr - Antworten

    hallo möchte gern wissen ob die behandlung teuer ist und ob es bei jedem funktioniert ,mit freundlichen gruss susanne krüger

    • Dr. Johannes Müller-Steinmann
      Dr. Johannes Müller-Steinmann 4. Oktober 2012 um 17:57 Uhr - Antworten

      Guten Tag,
      Eine Laserbehandlung gegen Nagelpilz hilft meistens. Zusätzlich sollte noch Pilznagellack verwendet werden und – je nach Ausprägung evtl. noch Tabletten. Die Kosten betragen ab 65 €je nach Anzahl der befallenen Nägel.
      Mit freundlichen Grüßen,
      Dr.med. Johannes Müller-Steinmann
      Lasermedizin

Schreiben Sie uns Ihre Frage oder Meinung: