Sie sind hier:»Leistungen
Leistungen2018-05-21T14:07:18+00:00

Unser Behandlungsangebot:

Das Hautarztzentrum Kiel bietet für Sie das gesamte Spektrum moderner dermatologischer Behandlungen:

Behandlungen für Hautkrankheiten, Hautprobleme und altersbedingte Hautveränderungen:

Kosmetische Operationen

In der Vitaklinik am Hautarztzentrum Kiel können sowohl ambulant als auch stationär kosmetische Operationen durchgeführt werden, z. B. die chirurgische Entfernung von Pigmentflecken, Haartransplantationen oder die Korrektur von Narben.

Ärztliche Unterstützung von Diäten:

Wir bieten vom Arzt geführte medikamentös gestützte Diäten, die professionell von Ernährungsberatern und Psychologen begleitet werden. Bei Interesse sprechen Sie uns gern an!

Allergietests und -behandlung:

Am Hautarztzentrum Kiel führen wir Epikutan- und Pricktests durch, um Allergien zu identifizieren.

Zudem bieten wir Beratung und Behandlung bis hin zur Hyposensibilisierung an.

Spezielle Behandlungs- und Beratungangebote:

45 Comments

  1. Boki 21. Mai 2017 um 10:10 Uhr - Antworten

    Hallo !!

    Ich bin 35 Jahre alt und, habe eine 2 cm lange hypertrophe Narbe am Hals.
    Habe jetzt schon 5 Sitzungen mit dem Farbstofflaser hinter mir, Narbe ist trotzdem immer noch rot und etwas dick !!! Wie viele Sitzungen sind noch erforderlich um die Narbe heller zu machen, oder gibt es noch andere Möglichkeiten !?!?!?!?

    • Dr. Johannes Müller-Steinmann
      Dr. Johannes Müller-Steinmann 23. Juli 2017 um 17:19 Uhr - Antworten

      Guten Tag,
      hypertrophische Narben lassen sich normalerweise sehr gut mit dem langgepulsten Farbstoff Laser und speziellen Cortisoninjektionen verbessern. Oft werden hier eine größere Anzahl von Sitzungen benötigt.
      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr
      Dr.med. Johannes Müller-Steinmann
      Lasermedizin, ästhetische Medizin

  2. Sofia 2. März 2017 um 13:32 Uhr - Antworten

    Sehr geerhter Herr Dr.med. Johannes Müller-Steinmann,

    ich wäre unheimlich gerne zu Ihnen zur Fett-Weg-Spritze Behandlung gekommen,wenn ich in Norddeutschland gewohnt hätte. Hätten Sie eine gute Empfehlung für mich im Raum Heidelberg, Stuttgart oder Frankfurt (Südwest-Deutschland)?

    • Dr. Johannes Müller-Steinmann
      Dr. Johannes Müller-Steinmann 19. März 2017 um 16:46 Uhr - Antworten

      Guten Tag,
      Empfehlungen für Ärzte, die eine Fettwegspritze in Klammern Injektions-Lipolyse durchführen finden Sie auf der Homepage des Netzwerk Lipolyse.
      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr
      Dr.med. Johannes Müller-Steinmann
      Lasermedizin, ästhetische Medizin

  3. marios 6. Februar 2017 um 17:23 Uhr - Antworten

    Guten Tag,

    ich bin 31 und lebe seit 27 Jahren mit Windpockennarben im Gesicht. Es ist mein Lebenstraum bis dato gewesen, die entfernen zu lassen. Die Narben sind ca. 2 bis 3 mm Tief und die sind im Schnitt ca 5 mm breit. Können Sie mir weiterhelfen?

    Grüße

    M.

    • Dr. Johannes Müller-Steinmann
      Dr. Johannes Müller-Steinmann 12. Februar 2017 um 17:49 Uhr - Antworten

      Guten Tag,
      Windpockennarben lassen sich in den meisten Fällen mit dem fraktionierten Erbium YAG Laser erheblich verbessern.
      Vereinbaren Sie gern einen Termin zu einer persönlichen Beratung und Untersuchung.
      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr
      Dr.med. Johannes Müller-Steinmann
      Lasermedizin, ästhetische Medizin

  4. Sisyphos 17. Oktober 2016 um 18:37 Uhr - Antworten

    Hallo

    Ich bin 18 Jahre alt und leide seit ca. 3 Jahren unter tiefen/Dunkeln Augenringen.
    Die Ursache ist ungeklärt. Eine möglichle Disposition (überpigmentierung) oder zu dünne Haut und dadurch hindurchscheinende Kapillaren sind mir bereits in den sinn gekommen.
    Jedenfalls habe ich sehr tiefe tränenfurchen und wollte diese gerne mit Hyaluronsäure unterspritzen lassen.

    Meine fragen wären: lässt sich eine Untersuchung bzgl. überpigmentierung vereinbaren ?
    lässt sich eine überpigmentierung mit bleichcreme ohne laserbehandlung aus dem weg räumen ?
    Und wie hoch wären die kosten für die unterspritzung mit hyaluronsäure.

    Danke im voraus.

    • Dr. Johannes Müller-Steinmann
      Dr. Johannes Müller-Steinmann 20. Oktober 2016 um 17:24 Uhr - Antworten

      Guten Tag,
      Tränenrinnen lassen sich sehr gut mit Hyaluron behandeln. Gegen die Hyperpigmentierungen hilft in vielen Fällen eine Carboxytherapie.
      eine besonders preisgünstige Möglichkeit Hyaluron Behandlungen durchführen zu lassen können wir Ihnen im Rahmen der Workshops für Ärzte bieten. Die genauen Termine finden Sie auf der Homepage der Kiel Medical Academy unter:
      http://www.hautarztzentrum-kiel.de/vitaklinik/fortbildungen-fuer-aerzte/#kalender
      der nächste Termin ist am Sonntag, dem 30. Oktober.
      Die Kosten betragen nur 180 € pro Ampulle für Hyaluron.

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr
      Dr.med. Johannes Müller-Steinmann
      Lasermedizin, ästhetische Medizin

  5. Patricia Oliveira 5. September 2016 um 13:41 Uhr - Antworten

    Hallo,

    ich bin 28 Jahre, und meine Haare werden seit ca. 7Jahren auf dem Oberkopf immer weniger, mittlerweile sogar auf dem gesamten Kopf weniger. Ich war schon bei vielen Ärzten und habe verschiedene Pillen bekommen, benutzte Tinkturen, nichts konnte wirklich helfen. Ich weiß dass meine Mutter das auch hat und es bei Ihr auch wohl Hormonell sein soll. Jetzt habe ich gelesen, wenn man das nicht innerhalb von einem Jahr behoben bekommt sterben die Haarwurzeln hab und man kann da nichts mehr wirklich machen.
    Kann mir nur noch eine Transplantation helfen oder ist es doch noch sinnvoll weiter nach einem Spezialisten für Haarausfall zu suchen?

    • Dr. Johannes Müller-Steinmann
      Dr. Johannes Müller-Steinmann 6. September 2016 um 20:12 Uhr - Antworten

      Guten Tag,
      Der Ausfall von Haaren kann eine Vielzahl von haben. Auch bei Hormonstörungen gibt es verschiedene.

      Zum einen ist sicher eine eingehende Untersuchung der Hormone nun erforderlich.
      Weiterhin kann eine Hautprobe aus der Kopfhaut mit einigen haarwurzeln Aufschluss geben.
      Bevor eine Transplantation durchgeführt wird, muss die Ursache bekannt sein.
      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr
      Dr. med. Johannes Müller-Steinmann

  6. Ally 29. Juli 2016 um 12:16 Uhr - Antworten

    Hallo,

    Ich wollte meine ca 1 cm hypertrophe Narbe Lasern lassen. Wie viele Sitzungen sind erforderlich und mit welchen Kosten sind zu rechnen?

    • Dr. Johannes Müller-Steinmann
      Dr. Johannes Müller-Steinmann 21. August 2016 um 17:44 Uhr - Antworten

      Guten Tag,
      hypertrophercNarben lassen sich in vielen Fällen gut mit dem Farbstoff Laser behandeln. Meistens braucht man etwa 5 Sitzungen.
      Die Kosten hängen ab von der Größe der Narben und beginnen bei etwa 60 € pro Sitzung.
      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr
      Dr.med. Johannes Müller-Steinmann
      Lasermedizin, ästhetische Medizin

  7. Birgit Cordes 26. Juni 2016 um 1:45 Uhr - Antworten

    Ist die Laserbehandlung schmerzhaft und wie sieht die Haut nach der Behandlung aus, muß man sich krankschreiben lassen oder kann man zur Arbeit gehen?

    • Dr. Johannes Müller-Steinmann
      Dr. Johannes Müller-Steinmann 23. Juli 2016 um 15:45 Uhr - Antworten

      Guten Tag,
      Laserbehandlungen sind mehr oder weniger schmerzhaft.meistens eher weniger. Das hängt von der Art der Laserbehandlung und der Größe des zu behandelnden Areals ab.
      Nach den meisten Laserbehandlungen kann man anschließend arbeiten.
      Am besten vereinbaren Sie einen Termin zur persönlichen Beratung. Dann kann man erst genauer sagen, wie Ihre Laserbehandlung ausfallen wird.
      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr
      Dr.med. Johannes Müller-Steinmann
      Lasermedizin, ästhetische Medizin

  8. M. Mosberg 28. Mai 2016 um 17:32 Uhr - Antworten

    Im Sommer 2014 war ich in ihrer Praxis. Wegen der Akne Inversa wurde mit Schulterzucken reagiert und gefragt, ob es evtl. an mangelnder Hygiene liegen könnte !!!!!!!!!!!!!!!!!
    Inzwischen hatte ich eine 4-wöchige Antibiotika-Behandlung, die wenigstens die starken Entzündungssymptome beseitigt haben.
    Das Füllen mit Wundwasser und Aufplatzen besteht allerdings 2-3 Mal mtl. weiter.
    Könnte das auch ohne eine OP ( Entfrernung des geschädigten Gewebes ) behandelt werden? Davor schrecke ich inzwischen sehr zurück, da mein Schmerzempfinden durch die Fibromyalgie (ca. 6 Jahre) stark gestiegen ist und ich mich leider sehr gut an die postoperativen Schmerzen vorheriger OP’s erinnern kann.
    ( Beginn der Akne Inversa ca. 1980 (geb.1962) mit ca.10 OP’s : Hautklinik,Chirurgie, Lubinus, Ambulant 3x.)
    Mit freundlichen Grüßen
    M.Mosberg

    • Dr. Johannes Müller-Steinmann
      Dr. Johannes Müller-Steinmann 2. Juni 2016 um 11:33 Uhr - Antworten

      Guten Tag,

      Die Akne inversa ist eine sehr schwierig zu behandelnde Erkrankung.
      In vielen Fällen wird die Akne inversa erheblich besser, wenn verschlimmernden bzw. auslösende Faktoren wie Rauchen und Übergewicht entfallen.
      In einigen Fällen übernehmen die Krankenkassen auch die Kosten für die Entfernung mit Laser.
      Einen Antrag für die Kostenübernahme ihrer Krankenkasse können wir Ihnen gerne geben.

      Eine weitere Behandlungsmöglichkeit sind noch bestimmte neue Medikamente die jedoch auch Nebenwirkungen haben..

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr
      Dr.med. Johannes Müller-Steinmann
      Lasermedizin, ästhetische Medizin

  9. Viviane Paulsen 27. März 2016 um 17:39 Uhr - Antworten

    Schönen Guten Tag, ich habe ein Spider Naveas im Gesicht und war schon bei zwei verschiedenen behandelnden Ärzten die aber beide mit Radiofrequenz gearbeitet haben. Bei der einen habe ich nach 3 Behandlungen abgebrochen da nur oberflächlich behandelt wurde und mir versichert wurde es wäre nach dem ersten Mal bereits weg. Und leider passierte nichts selbst nach dem 3 mal. Nun bin ich zu einer Hautärztin diese meinte mit Radiofrequenz geht es weg würde zwar ein weißer Fleck bleiben aber nannte mir leider auch keine andere Behandlungsmethode. Leider. Es wurde sehr weit in die Haut mit der Radiofrequenz eingewirkt. Aber es sieht jetzt sogar leider noch schlimmer aus als vorher. Ein größerer roter Fleck . Schrecklich bitte helfen Sie mir & sagen Sie mir ob es wirklich mit einem Farblaser noch zu entfernen ist. Würde mich freuen wenn Sie mir eine Email schreiben würden damit ich nicht umsonst nach Kiel fahre .
    Und sie sich vielleicht per Bild eine Ferndiagnose stellen können.

    Mit freundlichen Grüßen

    • Dr. Johannes Müller-Steinmann
      Dr. Johannes Müller-Steinmann 28. März 2016 um 16:49 Uhr - Antworten

      Guten Tag,

      Spider-Nävi im Gesicht lassen sich normalerweise sehr gut mit dem gütegeschalteten Farbstoff Laser behandeln. Mit Radiofrequenz ist die Behandlung schwieriger, und es bleiben oft Narben.
      Für eine Beratung und eventuell Behandlung können Sie gerne einen Termin bei uns vereinbaren.

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr
      Dr.med. Johannes Müller-Steinmann
      Lasermedizin, ästhetische Medizin

  10. S. Sudhaus 4. März 2016 um 11:51 Uhr - Antworten

    Guten Tag,

    ich habe auf beiden Wangen noch relativ leichte Rosacea-Flecken (Ø1,5cm & 2x4cm). Ab wann macht eine Laser-Behandlung Sinn und mit welchen Kosten ist zu rechnen?

    Mit freundlichen Grüßen
    S.Sudhaus

    • Dr. Johannes Müller-Steinmann
      Dr. Johannes Müller-Steinmann 5. März 2016 um 19:20 Uhr - Antworten

      Guten Tag,
      Eine Behandlung der Rosacea macht immer dann Sinn, wenn sie sie persönlich stört. Die Kosten für eine Behandlung hängt von der Größe ab. Die Kosten Beginn war etwa 60 €. Meistens sind mehrere Behandlungen erforderlich.
      Beste Grüße
      Ihr
      Dr. med. Johannes Müller-Steinmann

Schreiben Sie uns Ihre Frage oder Meinung: